Less Words, More Music!

In Kooperation mit laut.fm!

Album Tipp: PROPER. - I SPENT THE WINTER WRITING SONGS ABOUT GETTING BETTER

“Ja, es geht darum besser zu werden, es besser zu machen und Frieden mit der Person zu finden, die du bist, aber es geht auch darum, die Schönheit in der Vulgarität zu finden.” So beschreibt Erik Garlington, Leadsänger und Gitarrist von Proper. (ehemals bekannt als Great Wight), das kommende Album seiner Band, das auf den Namen “I Spent The Winter Writing Songs About Getting Better“ hört. 

Nachdem Erik Garlington aus dem amerikanischen Bible Belt entflohen ist, lebt er nun als junger Erwachsener in New York City. Klar, auf dem neuen Album gibt es Songs, die sich betrunkenen, nächtlichen Eskapaden und der Kameradschaft widmen, die mit einer neuen Freundschaften einhergehen, doch es erzählt auch ziemlich ernüchternde Geschichten über Probleme im Bezug auf Familie, Rasse und sexuelle Identität. Letzteres ist ein zentraler Bestandteil der wahrscheinlich bemerkenswertesten Songs des neuen Albums. 

Von Kanye West und Say Anything beeinflusst – zwei Künstlern, die sich in ihrem jeweiligen Genre neu definiert haben – wollte Garlington auch den Sound von Proper. auf ”I Spent The Winter Writing Songs About Getting Better” neu definieren. Songs wie die erste Single “A$AP Rocky Type Beat” enden mit wilden Hardcore-Punk-Drums von Elijah Watson, während Bassistin Natasha Johnson auf ”Toby“ (geschrieben für den Charakter von The Office) eine Salsa-artige Bridge einleitet.

Das neue Album ist die erste Veröffentlichung unter dem neuen Namen Proper.. Der Name stammt von einem Satz, den Erik immer und immer wieder hört – “you talk real proper” – so, als würde seine Hautfarbe sein Handeln oder Reden auf irgendeine Art beeinflussen. “Wenn wir Wörtern wie Intelligenz oder Artikulation weiterhin nur Weißen zuschreiben, dann fördern wir ein System, dass weiterhin schwarze Menschen und andere POC unterdrückt.” 

Foto: Proper.

Neu OnAir!

Neue Musik auf THISISAWESOMERADIO.

Hier eine Übersicht der Songs die es u.a. bei uns in die Playlist geschafft haben. Dabei interessiert es nicht ob ein Track neu oder alt, bekannt oder weniger unbekannt, Major oder Indie ist.
Für uns ist er AWESOME: 

  • Easy October – Miami Memory
  • Die Höchste Eisenbahn – Kinder der Angst
  • Thees Uhlmann – Fünf Jahre nicht gesungen
  • Mikal Cronin – Show Me
  • Belasco – Joseph Conin
  • Slaughter Beach, Dog – One Down
  • Modest Mouse – I’m Still Here
  • MID CITY – Fake Friends Forever
  • Refused – Blood Red
  • Julia Jacklin – Eastwick
  • The Avett Brothers – Another Is Waiting
  • Like Lovers – People Shaped Mirrors
  • Paper Thieves – Viganella
  • Sam Johnson – Medicine For My Brain
  • PROPER. – Bragging Rights
  • Beverly Crusher – Scared

28.09.- MID CITY Zollkantine Bremen

Wir freuen uns darauf (in Kooperation mit Wanderlust) die großartigen MID CITY, im Rahmen ihrer ersten Europatour, zu uns nach Bremen zu holen! 

Jeder der sich EP „Die Waiting anhört und nur ansatzweise was mit Gitarrenmusik was anfangen kann, dürfte klar sein, dass man die Tour von Mid City im September nicht verpassen darf!!!

Das wird groß! Das wird geil! Das wird F*****G AWESOME!

Also fix Tickets im VVK sichern! 

 

Aktuelle Playlist

Listen on Online Radio Box! ThisisawesomeradioThisisawesomeradio

Wir versuchen THISISAWEOMERADIO jeden Tag ein wenig anders machen. Deshalb arbeiten jeden Tag an der Verbesserung und Erweiterung. Ein wenig haben wir schon dich vorbereitet. Wir haben aber noch so viel mehr vor!

Und das haben wir zusammen mit DIR vor!

Wenn du Wünsche oder Fragen hast, schreibe deine Ideen jederzeit in unser UserReport kannst du deine Anregungen, Ideen und Kritiken schreiben. Wir freuen uns auf deine Ideen! ​

© TIAR
THISISAWESOMERADIO
Nach oben scrollen